Bildungswissenschaft.info -- Zettelkasten

Karteikarten

Karte 82.2 ZitierfähigMultifinalität2008-08-30




Das Prinzip der Multifinalität ist dem der Äquifinalität komplementär. Personen mit vergleichbaren Ausgangsbedingungen können sich aufgrund günstiger oder aber ungünstiger Rahmenbedingungen unterschiedlich entwickeln.








Quelle: Laura E. Berk (2005) : Entwicklungspsychologie ()
zitiert nach: Urs Fuhrer (2007) : Entwicklungspsychologie 1 (S. 34)        
Zitiert in:         Andere Karten der Quelle


Siehe auch: Multifinalität; Äquifinalität; Kontext;
Kollokationsgraphen:Multifinalität; Äquifinalität; Kontext;
Literatur:Multifinalität; Äquifinalität; Kontext;

<-- LaTeX-Code Bearbeiten Bibliographieeintrag (Text) 2 alte Versionen existieren -->


Startseite Neue Karte
Autor: Stefan Schumacher, Stefan.Schumacher [at] Bildungswissenschaft [dot] info
$Id: karteikarte-anzeigen.pl,v 1.20 2018/04/11 09:46:42 stefan Exp $
$Id: global_includes_zk.pm,v 1.11 2011/04/10 13:39:05 stefan Exp $
Impressum

(Anzeige) Mehr zu mir auf meiner Agenturseite: Kaishakunin.com